Kein Bau einer Autobahnraststätte im Bürgerbusch!

Eine klare Absage erteilt der Opladener Bezirksvertreter Friedrich Busch den Vorstellungen Burscheider Kommunalpolitiker, die neu zu bauende Autobahnraststätte statt auf Burscheider Gebiet jetzt auf dem Areal des Bürgerbusches in Leverkusen zu errichten.

Busch rät den Burscheider Kommunalpolitikern, sich erst einmal mit den Gegebenheiten des Bürgerbusches ernsthaft zu beschäftigen, bevor solch ein Vorschlag öffentlich geäußert wird:

Der Bürgerbusch ist nach Auffassung von Busch für die Leverkusener Bevölkerung unverzichtbar und unantastbar. Er ist mit seinen ca. 300 Hektar das größte zusammenhängende Waldgebiet in Leverkusen und ist zum größten Teil Landschaftsschutzgebiet. Von daher sind die Nutzungsmöglichkeiten außerhalb der Wald- und Forstwirtschaft begrenzt. Der Wald als die „grüne Lunge Leverkusens“ wird von zahlreichen Menschen als wichtiges Naherholungsgebiet genutzt.

Aus ökologischen Gründen ist es unvorstellbar, dass auf jeder Autobahnseite im Bürgerbusch je 160 PKW- und 100 LKW-Standplätze errichtet werden könnten.

Trotz des nach dem Sankt-Florian-Prinzip geäußerten Versuchs, den Bau der ungeliebten Raststätte auf Burscheider Gebiet zu verhindern und stattdessen den Leverkusener Bürgerbusch dafür ins Spiel zu bringen,  rät Busch den Leverkusener Kommunalpolitikern zur Gelassenheit.

„Die Wogen der Erregung kochen scheinbar in unserer Nachbarstadt hoch, zumal die Kommunalwahl Ende August vor der Türe steht“, so Busch. „Die Burscheider müssen erkennen, dass der Bürgerbusch keine Alternative für den Standort Oberlandscheid/Geilenbach darstellt. Die Burscheider sollten bessere Wege beschreiten, wenn sie das Projekt Raststättenbau verhindern wollen.“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bezirk II, Kommunalpolitik, Leverkusen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s